Erfolgreich Sondeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfolgreich Sondeln

      Netzfund Joe Deus, will ich euch nicht vorenthalten.


      Im besten Fall hat man ne Sonde, 'n Pinpointer und 'n Spaten.
      Wo such ich!?...
      Am besten nah am Menschen, je näher man am Ort ist um so mehr wird man finden.
      Natürlich liegt da auch in der Regel mehr Müll.
      Was ist das wichtigste beim Sondeln!?
      Auf jedenfall erstmal 'n XP Deus, wer hat der kann..
      NEIN!
      Das wichtigste ist die Motivation!
      Warum Such ich eigentlich!? Ernsthaft?
      Die Antwort auf diese Frage, unterscheidet Schatzsucher und Schatzfinder...
      Fakt is, wir suchen alle um zu finden.
      Aber was finden wir?
      - Müll
      - Münzen
      - Ringe
      - WK2
      - Relikte der Vergangenheit


      Jetzt kommt's:
      Der Schatzsucher findet paar Pfennige, 3 sind so kaputt das man sie kaum bestimmen kann und einer ist zwar sehr dreckig,
      aber hat ne gute Patina und mit viel Liebe bekommt man den so gereinigt das er ein kleines Highligt ist.
      Viel Wert sind die nich, als das man sie teuer verkaufen könnte.
      Der Gewinnorientierte Schatzsucher geht also mit ner Hand voll platter Münzen nachhause und hatte ne "Nullrunde".
      Der Schatzfinder hingegen hat 4 Münzen gefunden und hatte 4 mal heftig Herzflattern, eine Münze war dabei die
      nach einer Stunde und 10 Zahnstochern echt noch Sammelwürdigt geworden ist.
      Wer hatte den geileren Tag!?


      Der Schatzsucher ist jemand der meist nix tolles findet, aber n blindes Huhn.. Ihr kennt das...


      Der Schatzfinder hingegen wird:
      - Sammler
      - Numismatiker
      - Historiker
      - Restaurstor
      und nich zu letzte 'n verdammt glücklicher Mensch. Der Horizont erweitert sich um 400%.
      Motivation ist alles, nur wer sucht der findet, aber wer nicht findet was er sucht, der sucht nich lange..
      Ziel muss es sein nicht den Topf voller Gold zu finden, sondern die Motivation zu finden morgen wieder
      ungeduldigt darauf zu sein, wieder raus zu kommen.
      Gedult wird belohnt, die Frage ist nich ob, sondern wann!
      Sich bis dahin und danach zu Motivieren, dass ist es was den Schatzsucher von denm Schatzfinder unterscheidet.
      Hoffe es is angekommen..


      Kommen wir zum Gerät.
      Die Sonde sollte ne Doppel D Spule haben, ab werk oder nachgerüstet.
      Der Pinpointer sollte 'ne gute Reichweite und ne' schnelle Reaktion haben!
      Am besten sind da nunmal XPpointer, AT-Pro Pinpointer und der MI-6.
      Ein Pinpointer unter 100€ Neu bedeutet nur man kauft zwei mal.
      Sehr wichtig ist auch das Grabungswerkzeug.
      Was bringt ne 1600€ Sonde wenn du mit nem OBI Spaten 5 Minuten brauchst um ne Münze aus zu graben!?
      Ich brauch im Schnitt 10 Sekunden vom Signal bis zum Fund in der Hand.
      Mehr Löcher mehr Funde.. Leuchtet ein..
      zum Abschluss sei gesagt:
      Achte die Gesetzte und kenn sie, schütze die Geschichte und dich selbst!!!
      Der Rest is Buddeln und Bier trinken mit Freunden
    • Metalldetektoren kauft man bei den Sondelprofis!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • Wenn man anderen Leuten Erzählt, dass man sich einen Metalldetektor gekauft hat, ist die erste Frage fast immer "Was kostet sowas?" und der zweite Satz ist "und Du glaubst wirklich, dass Du was wertvolles Findest?" (Und da hängt dann sehr oft der ungesagte Nachsatz " so wertvoll, dass Du das investierte Geld wieder herausbekommst?" mit drann)
      Die Leute gehören dann ausnamslos zu den Schatzsuchern.

      Niemand kauft sich eine Sonde, weil er glaubt damit reich zu werden. Genauso kauft sich niemand einen Ferrari, weil er glaubt damit morgens schneller auf der Arbeit zu sein...

      Mich interessiert vor allem die Technik und ic hbin jedesmal aufs neue verblüft, wenns piept....und aufgeregt. Beim ersten mal habe ich mich auch über die Alufolie gefreut. Auch eine total verrostete Kneifzange hat mir den Tag gerettet. Nix womit man reich wird, selbst wenn man den Schrott auf jahre sammeln würde, aber trozdem besser, als die Kohle in Zigaretten und Dosenbier zu investieren und daheim vor dem Fehrnseher zu versauern und zu glotzen......
    • Metalldetektoren kauft man bei den Sondelprofis!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • @Grobi so ist das auch nicht
      Ich kenne Leute,die haben sich einen gekauft (Und glaubten Heute 200 Euro Detektor und Morgen einen Schatz)
      Ich kenne mehrere Sondler,die gut gefunden haben ausser Schrott
      Durch einen Tausch habe ich meinen AT-MAX bekommen und ......
      Aber ich mache das schon länger und habe auch eine andere Ausrüstung wie du
    • Du hast glaube ich nicht ganz verstanden, was ich sagen wollte.

      Ich wollte darauf hinaus, dass alle davon ausgehen, dass man zu der Kategorie "Schatzsucher" (siehe erster Post) gehört, wenn man sich einen Detektor kauft. Bei MIR zumindest ist das nicht so. ICH habe mir einen gekauft, weil mich die Technik schon immer fasziniert hat und weil ich mich freue, wenn ich sie begreifen lerne und deswegen freue ich mich auch, wenn ich nur Folie finde. Außenstehenden ist das oft schwer begreiflich zu machen. Die kennen und sehen den unterschied zwischen SchatzSUCHER und SchatzFINDER eben nicht.

      Ich weiss, dass Du schon (wahrscheinlich viel) länger sondelst als ich und das Du ne bessere Ausrüstung hast und die ziemlich sicher auch besser beherschst. Aber der Punkt ist, das MIR das ziemlich schnuppe ist. Zumindest so lange, wie mich Kronkorken und Abziehlaschen nicht frustrieren und wenigstens ab und zuh was cooles dabei ist. DAS macht unsereins doch zum SchatzFINDER.

      Und wenn Dir jemand sagt: "Das ganze Geld das Du für die Detektoren und die Ausrüstung ausgegeben hast, hättest Du doch besser anlegen können", dann hält er Dich auch für einen Schatzsucher. Weil er nicht begreift, das es UNS beim sondeln um mehr geht, als schnell mal viel Schmuck und Gold und wahnsinnig wertvolle Artefakte zu finden....

      Bei den meisten Hobby ist es ja so, dass man viel Geld und Zeit aufwendet für etwas, über das andere nur den Kopf schütteln. Aber meist akzeptieren die Leute, dass es bei dem Hobby nicht um "Wirtschaftlichkeit " geht. Nur beim Sondeln unterstellen einem die Leute gleich, dass man nur schnell reich werden will...

      Natürlich gibts bestimmt auch solche... aber ich glaube nicht, dass die lange sondeln.
    • Metalldetektoren kauft man bei den Sondelprofis!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • Ich habe dich schon verstanden und ich gebe dir auch Recht
      Weist du warum ich überhaupt Sondle und um was es mir geht
      Ich Sondle um abzuschalten,Frische Luft,Bewegung und das mit dem Müll entsorgen gefällt mir auch
      Mir geht es nicht nur ums finden,sondern um Suchen
      Aber warum soll ich das nicht Profesioneller machen als andere,oder bist du ein Fund verächter ?
      Ich habe mir aber keinen MD nur gekauft um nur zum probieren der Technik,dafür habe ich mir eine neue IP Box gekauft
      Zum Sondeln habe ich mir natürlich einen Md gekauft
      Ich mache das sicher nicht wegen dem Geld,aber ich sage nicht Nein
      Wenn ich mal was besseres finde,das ich nicht will und ins Hobby stecken kann
      Weil gute Ausrüstung mal Geld kostet
    • Metalldetektoren kauft man bei den Sondelprofis!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • Genau Grobi um das geht es
      Ich kenne Leute die haben damals besseres gehabt wie ich,aber auch nicht mehr gefunden
      Man ist nur so gut,wie man seinen MD kennt
      Und der Md ist nur so gut wie man ihn beherscht
      Wo andere Tiefe Löcher machen oder alles ausgraben,in der Zeit kann ich schon kleinere nicht so Tiefe sachen finden
    Archiv