Gutes Einsteigergerät gesucht F44 oder Teknetics Eurotek Pro (LTE) ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gutes Einsteigergerät gesucht F44 oder Teknetics Eurotek Pro (LTE) ?

      Hallo,
      einen Vorstellungsbereich habe ich hier flinken Auges nicht gefunden, daher hier ein paar Worte zu mir:
      47 Jahre, verheiratet, 2 Kinder (9u.11), sind gern mit dem Womo unterwegs. Vergangene Tage habe ich für 5 Euro auf dem Trödelmarkt ein Seben Metalldetektor bekommen und etwas Blut geleckt. Ein paar Nägel und Schrauben haben wir im eigenen Garten gefunden. EIn Blick ins Internet verriet mir, daß das Teil nicht wirklich geeignet ist "Funde" zu machen.
      Nun suche ich ein halbwegs günstiges Gerät. Bei der Suche wird man einerseits verwirrt, andererseits süchtig.

      Bei Amazon habe ich den Fisher F44 für ca. 350 Neu aus den USA gefunden Anderswo zeigte sich der
      Teknetics Eurotek Pro (LTE)
      als angeblich vergleichbar gut.



      Das sind aktuell die beiden Geräte welche weit oben auf der Liste stehen.

      Was ich letztenendes so suchen werde wird sich sicher entwickeln...anfangs Strand uns am heimischen Fluß lang, in den Teutowald und wohim die Urlaube so führen werden. Ich denke wenn ich das Gerät ersteinmal habe werde ich noch viel lesen und schauen was auch das heimische Münsterland an Besonderheiten bietet....


      Ich hoffe ihr könnt mir prima Ratschläge für den Gerätekauf geben.


      Gruß Manfred
    • hallo manfred, willkommen im forum.
      zu deiner frage läßt sich viel schreiben und die auswahl ist groß, um aber konkret und kurz zu bleiben, machst du mit dem eurotek und einem pinpointer (z.b. die garrett-möhre) für den einstieg meiner meinung nach nichts falsch. die einstellungsmöglichkeiten des detektors sind überschaubar und leicht erlernbar.
      das ist ein einigermaßen günstiger einstieg in das hobby und wenn du nach einiger zeit deine erfahrungen gemacht hast und feuer und flamme bist, kannst du jederzeit aufrüsten, ob andere spule oder größerer/teurer detektor ... viele grüße und gut fund!
    • Metalldetektoren kauft man bei den Sondelprofis!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • Das mit der Garantie habe ich nicht gelesen, auch bei wiederholtem Aufrufen nicht finden können? Wäre schade, jedoch nicht zwingend ein Ausschlusskriterium. Dennoch danke für die Warnung.

      Ich bin ziemlich hin- und hergerissen. Je mehr ich lese um so unsicherer werde ich. Viele Texte preisen viele Geräte an, vergleichende Texte geben nicht unbedingt eine Kaufempfehlung. Letztlich bin ich zu den beiden Geräten oben gelangt. Ob es noch "bessere" Alternativen gibt...hach?

      Es wäre halt blöd, das Gerät bei nichtgefallen des Hobbys nicht wieder oder nur mit großen Verlusten wieder los zu werden. Andererseits möchte ich nicht ein praxisuntaugliches Teil kaufen wenn das Hobby etwas mehr an Substanz gewinnt.

      Irgendwie neige ich zu dem Fisher, bin aber unsicher, daher die Frage hier. Irgendwo habe ich gelesen der Fisher hätte eine nicht so hohe Arbeitsfrequenz??? Das verunsicherte wieder und auch verstehe ich nicht so ganz was damit gemeint sein könnte, zumal das Gerät ja immer irgendwie gut abschneidet...



      Zu Deiner Frage: Ich komme aus dem Raum Münster NRW, genauer aus Ostbevern.


      Gruß Manfred
    • Metalldetektoren kauft man bei den Sondelprofis!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • Gut, die Entscheidung liegt bei dir.

      Aber mir ging es damals genauso, überall steht was zu den MD's aber irgendwie fehlte mir das Gewisse etwas.

      Also habe ich die beiden Geräte für (MICH) verglichen, und die entscheidung ist für den Tecnetiks Eurotek PRO LTE gefallen, habe mir auch gleich eine große Spule von Cors gekauft und ab auf die Wiese, habe natürlich alles was gepiepst hat ausgebuddelt, habe am selben Tag gleich drei Münzen gefunden, also war ich nicht mehr zu bremsen und habe jede freie Minute auf irgendeiner Wiese oder Acker verbracht.

      Und auch so habe ich sehr schnell die Töne und Leitzahlwerte gelernt und konnte relativ genau vorab schon sagen was es sein könnte.


      Ich laufe jetzt mit dem Minelab Equinox 800, aber den Tecnetiks Eurotek PRO LTE werde ich NIEMALS hergeben, für mich war es als ANfänger die beste Entscheidung.
    • Metalldetektoren kauft man bei den Sondelprofis!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • Ich glaube mein Problem liegt in der Abwägung. Letztlich werden beide Geräte von den Nutzern als toll und tauglich beschrieben, kaum einer hat beide. Letztlich kommen beide aus einer vergleichbaren Klasse.

      Schön wäre ein Statement von jemandem der beide nutzte und Praxisunterschiede aufzeigen kann.

      Wie ist eigentlich der Satz zu verstehen: Der Fisher 44 hätte keine so hohe Arbeitsfrequenz?
      Muß ich den langsamer schwenken, weil er so "langsam" erkennt? Oder was heißt das?


      Gruß Manfred
    • Metalldetektoren kauft man bei den Sondelprofis!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • Hatte ich das nicht oben umrissen?

      Hier noch einmal:

      Was ich letzten endes so suchen werde wird sich sicher
      entwickeln...anfangs Strand und am heimischen Fluß lang, in den
      Teutowald die Urlaube so führen werden. Ich denke wenn ich das
      Gerät erst einmal habe werde ich noch viel lesen und schauen was auch
      das heimische Münsterland an Besonderheiten bietet....

      Genauer kann ich es derzeit nicht sagen. Gedanklich tendiere ich eher zu Münzen und MIttelalterkram, will es aber gar nicht zwingend einschränken. Ich denke ich werde mich über alles was nicht als Müll einzustufen ist freuen. Als Einsteiger bin ich da recht unvoreingenommen.

      Auch lese ich immer mehr von Beschränkungen, Erlaubnisscheinen,etc. was das Sondeln doch deutlich einschränkt und meine Überlegungen sicher noch ... ist aber ein anderes Thema...


      MfG
    • hallo manfred,
      beide geräte sind für den einstieg und für das,
      was du vorhast, zu empfehlen. wie sondengeher schon fragte,
      wie hoch ist dein budget und wieviel willst/kannst du für den einstieg ausgeben,
      da neben dem gerät evtl. hier und da noch zubehör hinzukommt …
      ich persönlich würde "klein" einsteigen und erstmal schauen, ob mir das
      hobby überhaupt spaß macht ...

      ein blick in die vorgaben des landes nrw schadet meiner meinung nach nicht:
      lwl.org/wmfah-download/pdf/Sondengänger_online.pdf

      gut fund und grüße!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von skinny-norris ()

    • Metalldetektoren kauft man bei den Sondelprofis!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • Bein F44 hast du Spritzwasser geschüztes Gehäuse
      Licht am Display und einen Lautstärken Regler
      So spieleren hast du beim Garrett Ace 400i nicht
      Aber besser Leistung und schon 10 khz
      Echtes Iron Audio
      Guter Disc und Notch
      Und kostet 419 Euro
      Neueste Technik wie der AT-Max nur weniger funktionen
      Der Eurotek Pro und der F44 ist für mich nur ein besseres Spielzeug
      Schaue dir mal den Bounty Hunter Land Ranger Pro um 300 Euro an,der für mich gescheiter als der Eurotek Pro und der F44 ist
      Ich habe mich damals sehr Informiert und viel gelesen
      Mein erstes Gerät war damals ein 250er der damals ein gutes Gerät war (2005)
      In meiner Freizeit teste ich viele Geräte und ihr verhalten in der Praxis
      Die meisten Anfänger schwenken falsch rennen über den Acker
      Durch falsche Einstellungen kann man auch einiges liegen lassen
      Ist bei jedem Hobby so,das man wissen soll was man tut
      Finden kannst mit einem Seben auch was
    • Tja, gelesen habe ich auch schon einiges und werde leider nicht schlauer.

      Deine Eingabe:

      Garrett Ace 400i

      und der Bounty Hunter...

      sind Erweiterungen. Gelesen hatte ich von denen schon was, hatte diese aber tendenziell unter meinen genannten Geräten eingestuft- Ja, so ist das mit Neulingen...noch wenig Orientierung... hach.

      Gruß in die Runde...
    • Metalldetektoren kauft man bei den Sondelprofis!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • Nicht zu vergessen gerade jetzt wo die Saison zuende geht wirst Du viele Geraete guenstig in der Bucht oder den Kleinanzeigen finden, gute Zeit gebraucht zu kaufen ist auch nach Weihnachten :) Geschenke die keiner will, oder neue Sonde und die alte wird verkauft. Der Zeitpunkt ist also wichtig.
      Wenn Du Dir die Einsteigergeraete um die 300 Euro holst, F22, Garrett 250, Minelab 305, Teknetics Eurotek wirst Du bald merken das eine andere Spule Sinn macht, meist Cors Strike DD und das sollte dann fuer eine Weile ausreichen. Wenn Du Dich in den Foren einliesst wirst Du sehen das Du mit dieser Konfiguration super Funde machst.
      Eventuell findest Du einen der genannten mit Cors Spule gebraucht.
      Analoge Geraete von Tesoro und GM sind uebrigens auch super. Leitwert kriegste ueber den Ton und Tiefenanzeige der digitalen Geraete ist eh fuer die Katz.
    • Metalldetektoren kauft man bei den Sondelprofis!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • Hm,...würden die Mitleser hier bestätigen, daß der Garrett Ace 400i und der BountyHunter "bessere" Geräte sind als die beiden von mir zur Wahl gestellten?
      Wenn ja würde ich meine Eingansfrage gern gegen diese Beiden Abwägungen tauschen.

      Wie gesagt, waren bisher nur meine Ideen zur Sache...habe ja keinerlei Praxiserfahrung.

      Gegen Gebrauchtgeräte habe ich grundsätzlich überhaupt nichts einzuwenden, sind bei mir sogar bevorzugt gesucht! Sollte sich das Hobby dann doch totlaufen wäre das ein möglicher Weiterverkauf mit nur wenig finanzieller Einbuße.

      Ich bin dankbar für jede fundierte Empfehlung.

      Gruß in die Runde
    • Metalldetektoren kauft man bei den Sondelprofis!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • Ich hatte den F 44 und den Quest 40 leihweise für je 2 Wochen,da ich ein Zweitgerät suche.Der Quest 40 ist meiner meinung nach mit abstand das bessere Gerät.Hab mir aber einen gebrauchten Tesoro De Leon gekauft.Auch wenn er veraltet ist ,ist er für mich immer noch ein TOP Gerät.
    • @Manu das meinte ich zwischen F44 und dem Q40 da liegen wirklich Welten dazwischen
      Das selbe wie beim F44 und dem 400i
      Der Q40 kostet das selbe wie der F44
      Die Quest kommen zwar aus China,sind aber Solide Geräte
      In der bis 500 Euro Klasse haben andere Hersteller die Nase vorn als Fisher
      Fisher sind gute Geräte in der höheren Preisklasse
      Der Eurotek Pro um 270 Euro ist kein schlechtes Gerät in seiner Preisklasse,er war der erste brauchbare im Lowcost Bereich mit ID Anzeige (Für mich besser als der 250er)
      Damit kommst du schnell an die Grenzen
      Ich will dir aber den F44 nicht ausreden,aber....du willst ja auch was finden oder ?
    • Metalldetektoren kauft man bei den Sondelprofis!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • Der Whites TreasureMaster kostet auch unter 300 Euro

      Der auch für diese Preisklasse gut ist

      Wenn unter 300 Euro dann :

      Eurotek pro,Whites TreasureMaster,Bountyhunter Land Ranger Pro,Quest Q20 (Keinen F22,keinen Ace egal ob 250er 200i oder 300i,keinen Pro-find oder China-Geräte)

      Die vier haben das beste Preis-Leistung für 300 Euro und sind gute Einsteiger

      Ich will nicht auf Gescheit machen,aber ich teste seit 2005 die verschiedensten Geräte oft auf Herz und Nieren (wenn ich mir es leisten könnte dann hätte ich alle Detekoren bei mir zu Hause )

      Ich habe momentan 4 Gerätte,die ich sehr gut kenne

      Es soll Sucher geben,die setzen sich mit ihrem Gerät nicht richtig auseinander und ärgern sich,wenn sie nicht so Erfolgreich sind

      Jedes Gerät was ich mir kaufe,wird von mir Ausgibig getest bevor ich damit losziehe

      Ich sage immer:

      Als erstes musst du dein Gerät kennen

      Dann die Sprache des Detektors erlernen und richtig verstehen

      Erst dann findest du Sachen,was andere liegen lassen




    • Sage auch man sollte die Maschine mal wirklich kennenlernen. Habe meinen Eurotek Pro jetzt ca 9 Monate und überrascht mich immer wieder, dass man auch winzige Metallteile in ordentlicher Tiefe findet. Gibt sicher bessere bezüglich metalltrennung usw. aber mit der Zeit weiß man schon ob sich graben lohnt oder nicht. Die Suchtiefe finde ich jedenfalls für den Preis sehr ok, so wie der gestrige Fund mit der sehr dünnen Spielmarke. Was mir auch wichtig war und ist, er ist sofort und sehr schnell überall einsatzbereit und wenn man beim Wandern nur mal wo eine halbe Stunde Pause macht, schaut man sich mal schnell um ohne viel einzustellen. Ich habe übrigens immer noch die konzentrische Originalspule, sie kommt mir in meinem Suchbereich am ehesten entgegen. Vorwiegend Wald, alte verwachsene Wege usw. Für das Feld würde ich dann ehr auf eine grössere doppel D wechseln.
      LG. John.
    • Metalldetektoren kauft man bei den Sondelprofis!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    Archiv