qualitativ hochwertiger PinPointer, wer hat mit den Geräten schon Erfahrung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • qualitativ hochwertiger PinPointer, wer hat mit den Geräten schon Erfahrung

      Stehe vor der Entscheidung mir einen qualitative guten PinPointer zu holen.

      zur Auswahl stünden:
      * Garett Pro Pointer AT (um die 130,- Euro)
      * XP Pinpointer MI-6 (um die 170,- Euro)
      * XP Pinpointer MI-4 (um die 130,- Euro)

      wer hat eines (oder mehrere) dieser Geräte schon länger im Einsatz und kann es empfehlen. Was sind eventuelle potentielle Schwachpunkte, was besondere Stärken. Wie ist die Qualität der jeweiligen Holster? Wie mit Rumdumsuche oder nur nach vorne, Vibrieren oder Töne, Lautstärkeregelung? Zum tauchen kann ich sie ja alle bis auf 6m mit nehmen, Garantiezeit auch gleich, beide Firmen ja schon langjährige Erfahrungen mit dem Bau von Dektoren.

      Macht es Sinn so etwas gebraucht zu kaufen?

      Gibt es weitere Geräte die noch besser / gleich gut sind?



      was ist davon zu halten de.dhgate.com/product/garrett-…0tYQ_BEAQYAyABEgK5EPD_BwE ist das eher ein Billignachbau und gar nicht Garett orginal
      Ich liebe die Geschenke aus der Fülle der Natur - manchmal auch, wenn dies antiker menschlicher "Abfall" ist.
    • Den Garrett Pro Pointer habe ich selber und hatte auch schon andere
      Der Mi-6 bringt dir beim Deus/Orx etwas
      Der Deteknix X-Pinponter ist auch nicht schlecht und günstiger (Da gibt es auch den Pro,der wasserdicht ist)
      Bei so Nachbaus kannst du Glück haben oder nicht
      Einmal hatte ich einen um 10 Euro von Wish,der war nicht so schlecht
    • Metalldetektoren kauft man bei den Sondelprofis!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • Ich habe mit dem Garret AT Pro leihweise gesucht. Da macht man nix verkehrt.
      Den MI-4 habe ich mir dann selbst gekauft. Ich finde den Super. Gegenüber dem AT Pro ist er noch einen ticken empfindlicher und kann nicht nur Pulsen, sondern auch "jaulen".
      Den MI-6 habe ich jetzt im Einsatz. Für den gilt das selbe wie für den MI-4, nur dass man den 6er zusätzlich mit den Deus oder ORX koppeln kann und dann über den Kopfhörer hört. Ohne Deus oder ORX, oder den Plan einen der beiden Detektoren in Zukunft zu beschaffen, macht der MI-6 wenig Sinn.
    • Tja dann dürfe es jetzt gehen zwischen At oder MI-4. Zumindestens bei den Lufttest ist die MI-4 was die Entfernungen betrifft weit vorne.
      Deteknix XPointer Pro wäre was für richtiges Tauchen bis 60m Tiefe (ca 160,- Euro).

      Öfters ist zu lesen, dass beim AT wohl schon recht früh (2-6h davor) das Piepsen anfängt, bevor die Batterien leer sind (dann nur noch über Vibrationen gearbeitet werden kann). Unterschiedlich die Tiefenangaben der Wasserdichtheit, einmal 3m wo anders dann 6m. Licht wohl eher nur Batterieverbrauch ohne realen Nutzen.

      Beim MI-4 konnte ich nichts finden ob die Wasserdichtheit auch für Salzwasser gilt und ob da eine Lasche für Spiralkabel dran ist; weis dies jemand?

      Wie sind den die Ladezeiten jeweils? Wie einfach das umschalten der verschiedenen Modus?
      Ich liebe die Geschenke aus der Fülle der Natur - manchmal auch, wenn dies antiker menschlicher "Abfall" ist.
    • Metalldetektoren kauft man bei den Sondelprofis!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • Ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen AT Pro und MI-4 ist, das erstere mit 9V Blockbatterien läuft, während die MI's einen eingebauten Akku haben, der per Handyladegerät geladen werden kann.

      Die MI's haben auch ein Spiralkabel im Lieferumfang. Das wird an einem Loch in der hinteren Verschlusskappe befestigt.
    • Hab auf Anhieb keine Ahnung, wie lange die MI's zum laden brauchen. Die Akkus halten ewig. Wenn die LED nur noch einmal blinkt beim einschalten, kommt der Pointer nach dem Suchen ans Ladegerät. Dauert vielleicht 3 Stunden, jeh nach Ladegerät.

      Das Umschalten der Programme, das verstellen der Empfindlichkeit und der Bodenabgleich läuft bei beiden Pointern etwa gleich unkompliziert ab.
    • Metalldetektoren kauft man bei den Sondelprofis!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • Fürs Tauchen gibt es einen von Quest den Cuba
      Die meisten haben nur einen Knopf,ich gehe mit meinem nur im Vitbrations Modus
      Der Garrett ist 3 Meter wasserdicht
      Ich habe keine Probleme mit meinem,wenn die Batterie schwach wird,merkt man das und sollte wechseln
      Oder man wartet bis er das dauerpiepsen bekommt
      Bei Salzwasser würde ich vorsichtig sein mit normalen Pinpointern
      Der Neue Garrett Z-Link Pinpointer soll tiefer gehen,als die normale Karotte (habe ich noch nicht testen können)
    • Metalldetektoren kauft man bei den Sondelprofis!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • Metalldetektoren kauft man bei den Sondelprofis!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • Schatzsucher schrieb:

      Hast du dir schon mal den Pro-Find 35 von Minelab angesehen?
      nun ja.
      toll das Licht ein- und ausschaltbar ist und mit der Farbe leicht wiederfindbar. Nur leider auch nur die drei Meter (beim schnorcheln sind schon 5 angebracht) Wasserdichtheit und das gezeigte Sicherungskabel scheint mir nicht wirklich praxistauglich..


      Sondengeher schrieb:


      Oder man wartet bis er das dauerpiepsen bekommt
      ja aber wenn hier immer wieder wohl etliche Karotten die Krankheit haben, das dies schon bis zu 10 Betriebsstunden vorher passiert, bevor die Batterien leer sind, kann man nur hoffen nicht solche ein Montagsgeräte zu erwerben
      Ich liebe die Geschenke aus der Fülle der Natur - manchmal auch, wenn dies antiker menschlicher "Abfall" ist.
    • Metalldetektoren kauft man bei den Sondelprofis!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    Archiv