Schäden bei Metalldetektoren in Garantiezeit?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schäden bei Metalldetektoren in Garantiezeit?

      Mich würde interessieren, wie eure Erfahrungen mit Metalldetektoren und Pinpointer sind zwecks voller Funktionstüchtigkeit während der Garantiezeit.
      In einigen Themen hier ist nachzulesen, das Sondler ihre Geräte entweder sofort oder nach kurzen Einsatz wieder zurück schicken mussten. Mir ging es auch schon so betreffend eines MDs, zweimal der Spule als auch meines Pinpointers (alles preiskräftige Markengeräte).

      Wie geht es dir damit, wie sind die Erfahrungen? Wie leicht es ist den Schaden anerkannt zu bekommen und Ersatz/Erstattung zu bekommen? Wie oft kennst du solche Probleme beim Kauf?
      Ich liebe die Geschenke aus der Fülle der Natur - manchmal auch, wenn dies antiker menschlicher "Abfall" ist.
    • Meine Erfahrungen sind unterschiedlich im Umgang mit den Schäden. Über 50% der gekauften preiskräftigen Markengeräte hatten eine Schaden und brauchten Ersatz oder Erstattung.

      Ich habe einmal übers Internet einen MD "Rückläufer" gekauft, bei dem sich dann nach Ankunft Schäden im Gestänge zeigten. Fotos davon gemacht und eingereicht, dann die Aufforderung den MD zurück zu schicken (Rücksendeetikett dafür bekommen) und nach zehn Tagen den Preis samt Versandkosten rückerstattet bekommen. Austausch war nicht möglich.

      Beim Kauf meines aktuellen MDs war die zusätzliche konzentrische Spule nicht passend und musste umgetauscht werden. Mein Porto wurde wieder erstattet und nach fünf Tagen hatte ich eine passende. Dann nach einigen Wochen merkte ich immer wieder Fehlsignale bei der Standartspule. Nach Meldung an Verkäufer bekam ich die Adresse des Großhändlers für Deutschland und sollte mit dem den Umtausch klären. Die Klärung dauerte dann drei Wochen und dann das okay fürs rücksenden und mit Austauschzusage innerhalb von vier Werktagen.

      Mein Pinpointer hat nun nach fünf Monaten auch angefangen von alleine auch ohne Metall zu piepsen. Schadensmeldung/Umtausch noch im Prozeß.


      Ich selber finde diese Ausfallquote deutlich zu hoch, zumal ich als Auftragsleister (Auftragssuche nach verlorenen Gegenständen, Befreiung Flächen von Metallschrott) auf funktionierende Werkzeuge angewiesen bin. Dies natürlich keinen guten Eindruck beim Kunden hinterlässt, wenn ich deshalb Termine verschieben muss oder den Einsatz wegen technischem Ausfall abbrechen muss. Deshalb setze ich nur auf Markengeräte, aber leider brachte dies auch nicht die Sicherheit von funktionierender Qualität den Geräten.
      Ich liebe die Geschenke aus der Fülle der Natur - manchmal auch, wenn dies antiker menschlicher "Abfall" ist.
    • Metalldetektoren kauft man bei Metallsonde.com!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • hallo zusammen,
      ich bin von problemen bei diversen sonden lange zeit glücklicherweise verschont geblieben - nur vor kurzem hat es leider meine 28er x35-spule erwischt, kann passieren, pech.
      war kein hardwaredefekt, sondern ein softwarefehler hat die spule unbrauchbar gemacht. es folgte ohne tamtam ein direkter spulentausch gegen ein neues modell; mit dem service war ich sehr zufrieden.
      ich will nicht für xp werben, aber mit einer 5-jährigen garantie ist man dann doch etwas entspannter unterwegs …
      nicht so schön ist es natürlich, wenn eine wochenlange reparaturzeit in die phase der freien felder fällt und die sondelsucht durchkommt; ich habe während des austausches dann nochmal einige tage meinen alten tesoro als ersatz ausgeführt - war auch mal wieder schön ^^
    Archiv