Goldwaschen in Bayern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Goldwaschen in Bayern

      Hallo zusammen ,

      Ja ich habe es wieder getan , eine Woche Urlaub in Bayern !
      Eigentlich wollte ich ja ein Video drüber machen wo auch das Sondeln nicht zu kurz kommen sollte doch es kam ganz anders als ich dachte.
      Am ersten Tag fuhren wir zwischen Feuerwehr und Thw umher die Keller auspumpten und es sah auch nicht so aus als wenn es besser werden sollte .
      Doch das konnte mich und einen Freund nicht stoppen , da wir zu seinem Waschplatz fuhren und er mich gebeten hat dort keine Filmaufnahmen zumachen hatte ich meine cam nicht dabei.
      Doch soviel kann ich verraten das dieser Waschplatz an der Naab liegt .
      Den ganzen Tag waren wir dort und die anfaht dort hin waren auch noch mal 2 Stunden .
      Es wurden einige qm3 Kies, Sand und Gestein bewegt und so zog der ganze Tag an uns vorbei , auch die Sonne lies sich mal Blicken.Der Tag war sehr lang und ich war Froh wie ich wieder im Auto sass und es zurück zur Pension ging.
      Aber vorher wurde noch das Konzentrat fein gewaschen und gewogen .
      Mein Anteil etwas über 1g Naab Gold. Ein sehr gutes Ergebnis!!
      Tags drauf ging es ins Berchtesgadener Land. noch mal 4 Stunden Fahrt eine Toure .
      Auch hier galt leider das Filmverbot aus Gründen die ich sehr gut nachvollziehen konnte , nicht das es verboten wäre aber gute Fund plätze macht man einfach nicht öffentlich.
      Doch das Wetter und auch die lange anfahrt lies uns nicht viel Zeit und so mussten wir hier auch nach 2 Stunden wieder einpacken.
      Hier war das Ergebnis 300 mg Gold .
      Wie ihr auf den Bildern sehen könnt ist das Naabgold sehr fein und das andere Gold eher groß und platt , der unterschied kommt durch die herfunkt zustande das eine ( Naab ) Gold ist Flussgold und das andere Ist Gletschergold , bedeute das dieses Gold während der Letzten Eiszeit mit den Gletschern von weit her an seinen Fundort Transportiert worden ist deshalb ist es so Flach und doch noch recht groß.

      Ich hoffe das Bild und der kleine Bericht haben euch gefallen bis dann, Lutz
      Bilder
      • SAM_4254.JPG

        167,7 kB, 800×600, 86 mal angesehen
      Aller Anfang ist Schwer , Meister die vom Himmel fallen , fallen meist auf die Schnauze ! :evil:
    • Metalldetektoren kauft man bei Metallsonde.com!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • Metalldetektoren kauft man bei Metallsonde.com!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    • Lars ,

      bevor du richtig Geld für einen Kursus bezahlst auch für dich ein Tipp ,
      Schau dich mal bei YT um da gibt es auch gute Kurse, die nichts kosten .
      Noch ein Tipp zum Üben einfach eine Wanne oder Trog in den garten stellen , Pfanne kaufen und die mit etwas Kies füllen , unter den Kies kann man Angelblei geben in verschiedenen grössen.
      Denke jeder kennt irgend wen der Angelt ansonnten einfach ein paar Euros dafür investieren.
      Dann im Trog einfach waschen und zwar so lange bis man alle Bleistücke in der Pfanne behält, ganz wichtig ist auch das man sehr kleine Blei hat.
      Mit etwas Glück ist aber auch schon in dem Kies den man wäscht sehr kleines Gold und man wird schon beim Üben fündig !

      Bis dann, Lutz
      Aller Anfang ist Schwer , Meister die vom Himmel fallen , fallen meist auf die Schnauze ! :evil:
    • Metalldetektoren kauft man bei Metallsonde.com!
      Große Auswahl, super Preise, Blitzversand!
    Archiv